Neckar-Donau-Wegekreuz. Ein Stelenpark in Bad Niedernau

Seit Himmelfahrt 2020 für alle zugänglich: 14 Stelen mit Biografien, die alle etwas mit diesem Ort zu tun haben: Das Heilbad von Bad Niedernau.

Diesem Stück Tal des Katzenbaches bei Bad Niedernau wohnt Geschichte inne. Hier treffen sich Lebenslinien verschiedenster Persönlichkeiten mit unterschiedlichsten Schicksalen – zu unterschiedlichen Zeiten. In den letzten Jahrzehnten betrieben hier die Armen Schulschwestern eine Förderschule und eine Kurheilanstalt. Sie kamen nach dem Zweiten Weltkrieg aus dem donauschwäbischen Raum und ermöglichten ihren Landsleuten, den von dort vertriebenen Donauschwaben, hier eine Wallfahrtskapelle zu errichten. So kamen bald die vielen einstigen Donaulandbewohner hierher an den Neckar. Lernen Sie Ihre außergewöhnlichen Schicksale kennen! Geht man weiter den Spuren der Geschichte nach, so begegnet man weiteren, historischen Persönlichkeiten: dem Entdecker der Römerquelle und einem großen Kunst- und Kulturmäzen.

Besucherinnen und Besucher können tiefer in die Geschichte der Persönlichkeiten und des Zeitgeschehens einsteigen, in dem sie die QR-Codes auf den Stelen für den Einstieg in die ausführlichen Informationen im Internet dazu nutzen.

Die Internetadresse ist: www.neckar-donau-wegekreuz.de

Hier zeige ich noch einen kleinen Film, der gleich am ersten Tag entstand: