Museen und Ausstellungen

Projekte der letzten Jahre

2018 Stadt Stuttgart – Stadtpalais:  „Manfred Rommel“. Große Sonderausstellung 14. 12.2018 bis 12.5. 2019. Gestaltung Atelier Docmac, Grafik Steffen Vetterle.

2014-2018 Stadt Stuttgart – Stadtpalais. Museum für Stuttgart.    Mitarbeit über mehrere Jahre an der Konzeption, inhaltliche Erarbeitung und Ausführung mehrerer Abteilungen. Eröffnung 14.April 2018. Gestaltung Jangled Nerves, Stuttgart

2018 Ausstellung Brandgeschichte(n). Von Ascheresten, Feuerlöschern und Zündlern. Mössingen, Tonnenhalle im Pausaquartier. Eröffnung 13. April 2018. Gestaltung Dieter Peters, Peters Design, Hößlinswart

2018 Kunst-Ausstellung im BrezelMuseum Erdmannhausen: Jürgen Roesner – Der Brezel neue Kleider. Eröffung 26. April 2018

2017 Stiftung Arme Schulschwestern, Bad Niedernau. Bad Niedernau und die Nonnen. Lernen, heilen, erinnern. Eine Ausstellung als Ankündigung des Projekts einer Dokumentationstätte. Idee, Konzept, Texte und Realisierungsbetreuung. Gestaltung: Andreas Burwig, St. Georgen.

2017 Stiftung Arme Schulschwestern, Bad Niedernau. Konzeptionsstudie: Dokumentationszentrum – Erinnerungsort. Arme Schulschwestern, Filipowa, Bad Niedernau.Rahmenkonzeption als Vorbereitung einer Neuplanung des nicht mehr genutzten Heilbadgeländes in Bad Niedernau.

2017 Städtische Museen VS und Uhrenindustriemuseum VS hidden champions. Industrie in Villingen-Schwenningen. Eine Ausstellung zur Industrie in VS heute.
Kuratiert zusammen mit Dr. Michael Hütt, Dr. Ralf Ketterer und Ingeborg Kottmann. Gestaltung space 4, Stuttgart.

2017 Deutsches Uhrenmuseum Furtwangen Rasselbande. Die Wecker kommen. Konzeptionelle Beratung und Gestaltungsideenfindung für die Sonderausstellung im Deutschen Uhrenmuseum Furtwangen April bis November 2017. Gestaltung Andreas Burwig, St. Georgen.

2016 Landesmuseum Württemberg Die Schwaben. Zwischen Mythos und Marke. Im Rahmen meiner Tätigkeit als Kurator am Landesmuseums Württemberg. Große Landesausstellung 2016/2107. Kuratiert gemeinsam mit Dr. Olaf Siart.
Gestaltung Gillmann und Schnegg, Basel.

2016 Uhrenindustriemuseum VS. Im Krieg ist alles anders. Kriegsproduktion in Villingen-Schwenningen und Umgebung. 2016/2017/2018. Gestaltung Andreas Burwig.

2016 Huober-Janus-Stiftung Erdmannhausen. Das Brezelmuseum. Ein Museum, das über die Brezelgeschichte hinaus auch Fragen zur Ernährung und Zukunft der Ernährung aufwirft. Gestaltung: Isolde Oesterlein, Claudia Merk.

2016 BodenseeObst Museum. Der Apfelkrabb. Eine mediale Rauminstallation mit bewegter Projektion auf vier Bühnenbildern für Kinder. In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Stefan Rapp (lumen-activ-medien und Ingo Hess Animationsfilm.

2015 Museum Sekitsch. Erinnerungen an Sekitsch. Museum der donauschwäbischen Siedler in Lovćenac (Sekitsch) / Sećanje na Sekić. Muzej Podunavskih Nemaca u Lovćencu. Im Auftrag der HOG Sekitsch-Feketitsch. Grafik: Andreas Burwig

2015 Treffpunkt Südmähren. Geislingen/Steige. Museum des Südmährerbundes e.V.
Bund der Vertriebenen aus Südmähren und Südböhmen in der Sudetendeutschen
Landsmannschaft. Gestaltung: südstudio, Hannes Bierkämper.

2015 Deutsches Uhrenmuseum Furtwangen, Präsentationskonzept Ausstellung „Darf ich mich vorstellen – 100 Jahre Sommerzeit“, Sonderausstellung 2016 in Zusammenarbeit mit Andreas Burwig, Grafikdesigner

2014 Bundesverfassungsgericht Karlsruhe. Die ersten 20 Jahre. Eine Ausstellung zur Geschichte der Institution und der Verfassung. Objektrecherchen, Medieninhalte, Texte. In Zusammenarbeit mit dem Büro zwo-elf, Karlsruhe

2014 Bahnpunkt Schiltach Eine Ausstellung im Freien und in drei Schienenbuswaggons zur Bahngeschichte Württembergs und Badens
In Zusammenarbeit mit dem Grafikdesigner Andreas Burwig im Auftrag der Stadt Schiltach